musik

Unser Leben ist bestimmt durch die Wahrnehmung unserer Sinne. Musik besitzt einen Anteil daran. So begann ich etwa 1960, in der Schule Blockflöte zu lernen. Dann kamen Geige, Zither, Akkordeon, Mundharmonika hinzu, eine Orgel steht auch bei uns. Übrig geblieben sind Blockflöte und Mundharmonika. Was für Musik ich spiele? Vom Shantie über Klassik bis Jethro Tull ist alles dabei.

musik-1

Die dritte Flöte von rechts ist die, auf der ich zu lernen begann. Ich spiele sie noch heute.

Doch dann passierte etwas, das mir nach über 40 Jahren die Möglichkeit zum Flötespielen - zumindest teilweise - nahm.

Ein Arbeitsunfall...

finger02

Beim Bühnenbau verlor ich die Spitze des linken Zeigefingers. Schnipp ... Das Foto entstand nach der ersten Amputation. Eine zweite Operation musste folgen, weil die Nagelwurzel wieder Fingernagel produzierte und ich ständig Phantomschmerzen hatte.

Rampe_28-02-2004_0202

Auslöser des Unfalls war diese marode Rampe in der zZ. modernsten Mehrzweckhalle Deutschlands, hier in Hamburg.

Nein, nicht sie war Schuld am Unfall... hier wurde auch nicht gespart ... ich war es der Schuld hatte, denn ich hätte meinen Finger nicht dort haben dürfen, wo er am
Freitag den 13. Februar 2004
war. So weit die rechtliche Lage.

Schaden:
Fingerspitze weg, 900 Euro Anwaltskosten, zwei Operationen, 2 Monate Schmerzen , Verdienstausfall und vorerst kein Musizieren mehr.

floetenloch

Wegen der Schmerzen beim Spielen, bedingt durch die scharfen Kanten der Flötenlöcher, bot sich diese nicht ganz tonkorrekte Änderung an den Flöten an.

Jedoch führt das zu einer Veränderung der Lochlänge und damit der Tonhöhe. Eben ein Kompromiss.

Wegen des zu kurzen Fingers spiele ich heute nur noch einen Teil meiner Flöten.

So verwirklichte ich einen alten Traum. Nämlich, Panflöte zu lernen.

Dieses wunderschöne Instrument baute Manfred Nietert aus der Gegend um Stuttgart für mich. Er betreut mich auch in meinen vorsichtigen Fortschritten.

panfloete
[Startseite] [Raabraxas?] [Über mich] [Drachen] [Fotografie] [Musik] [Impressum]